Residence - Restaurant Pernhof
DE|EN

Der Egetmann-Umzug

An jedem ungeraden Jahr findet in Tramin am Faschingsdienstag ein närrischer Faschingsumzug statt. Dieser hat jedoch eine sehr lange Tradition (erste Erwähnung in den Chroniken im Jahre 1591) und, obwohl sich das Dorf an diesem Tag im absoluten Ausnahmezustand befindet, greift die Faszination dieses alten Brauchs jedes Mal auch auf die vielen Zuschauer über.

Die Hauptfigur ist eine Puppe: der Egetmann Hans. Es geht um seine Hochzeit und alle weiteren Figuren, die ausschließlich von Traminer Männern (keine Frauen erlaubt) dargestellt werden, bilden seine Hochzeitsgesellschaft. Hervorzuheben sind unter anderem die Schnappvieher (oder "Wudelen") - die wie Drachen aussehen und durch lautes Klappern die Wintergeister vertreiben.